Verrückte Welt

… und was wir ihr entgegesetzen können

In aller Regel sage ich zu den Leuten, die zu mir in die therapeutische Praxis kommen:

Meiner Schätzung nach sind 95% der Menschen verrückt. Und zu mir kommen in der Regel die 5% Gesunden, die an den Verrücktheiten der anderen leiden, die darunter psychosomatische Beschwerden entwickeln. 

Eine Bestätigung meiner These erfahre ich durch diverse Berichte von außen.

Ein wichtiger Faktor dabei ist die Psychioatrie, hinter deren Mauern sich leider viel zu oft groteske, entwürdigende, empörende Dinge abspielen. 

Aber auch der „normale Alltag“ hält genügend „Ver-Rücktes“ parat. Beisepielsweise unter den folgenden links zu erforschen:

saarlandinside.de

nachdenkseiten.de